Aktueller Jahrgang

Wir gratulieren Aws, Emirhan, Fahrudin, Friedemann, Laura, Mohammad, Ranya und Sevilay von der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli - CR² (Jahrgangsstufen 9, 10, 12) herzlich zum Stipendium Ein Quadratkilometer Bildung. Im Stipendienjahr 2021 engagieren sich Anja, Christina, Daniel, Dorothea Maria, Jakob, Lennert, Steffi und Verena als Bildungspatinnen und Bildungspaten ehrenamtlich.

Kennenlerntreffen, Januar 2021

Wie immer, hat das gemeinsame Jahr mit einem Kennenlernen der Gesamtgruppe begonnen. Leider konnte dieses Treffen zwischen allen Stipendiat*innen und Bildungspat*innen pandemiebedingt nicht persönlich in der Pädagogischen Werkstatt stattfinden. Wir haben uns online getroffen. Die einzelnen Tandems hatten sich bereits vorab kennen gelernt. Manche persönlich, andere digital. In diesem Rahmen wurden erste Verabredungen für das gemeinsame Jahr getroffen. Die Stipendiat*innen sind nun im direkten Austausch mit ihren Bildungspat*innen. Darüber hinaus treffen sie sich jedem Monat mit der Leiterin des Stipendienprogramms zu einem Reflexionsgespräch.

Jahresziele

Fester Bestandteil des Stipendienprogramms ist die gemeinsame Bildungsfahrt nach Potsdam. Dort sprechen die Stipendiat*innen mit ihren Bildungspat*innen u.a. darüber, welche Ziele sie im Stipendienjahr haben und in wieweit das Stipendium sie dabei unterstützen kann. Da diese Fahrt in diesem Jahr leider ausfallen musste, fanden die Gespräche online statt. Zur Vorbereitung, haben sich die Stipendiat*innen einige Tage vorher mit der Stipendienleiterin und zwei ehemaligen Stipendiat*innen in der Pädagogischen Werkstatt getroffen. In Tandems beschäftigten sie sich mit folgenden Fragen:

Was will ich erreichen? ︎ Was brauche ich dafür? ︎ Welche Unterstützung brauche ich? ︎ Was hindert mich daran meine Ziele zu erreichen? ︎ Was habe ich bereits?

Anschließend visualisierten sie ihre Ergebnisse und stellten diese der Gruppe vor.

Vorbereitung Jahresziele Workshop, März 2021

Zielebäume Stipendiat*innen

Monatliche Treffen

Endlich ist es soweit! Wir können uns physich treffen!

Unser Plan war es eigentlich gemeinsam Beachvolleyball zu spielen, was leider, trotz der in Kraft getretenen Lockerungen, nicht möglich war. Aber immerhin konnten wir wieder gemeinsame Zeit im Freien verbringen. Und diese haben wir mit verschiedenen Freizeitspielen auf dem Campus Rütli verbracht.

Potsdam

Fester Bestandteil des Stipendienprogramms ist eine Bildungsfahrt nach Potsdam mit einer Übernachtung am Anfang des gemeinsamen Jahres. Diese Fahrt konnte zwar pandemiebedingt leider nicht wie geplant stattfinden, aber den traditionellen geführten Stadtrundgang konnten wir im September nachholen. Er hat uns vom alten zum neuen Markt, entlang des Stadtkanals, durch das holländische Viertel und seine versteckten Hinterhöfe, entlang der Stadtbefestigung bis zum Luisenplatz mit dem Brandenburger Tor, dem Stadtschloss und der Potsdamer Fußgängerzone geführt.

Ausflug

Im Oktober öffnete die MEX Berlin zum zweiten Mal in den Messehallen unterm Funkturm ihre Tore. Unsere Stipendiat:innen haben sich einen gemeinsamen Ausflug zu dieser Messe bzw. Convention für alle Fans von Manga und Anime, der japanischen Form der Comics und Zeichentrickfilme, gewünscht. Den Wunsch konnten wir am 24. Oktober erfüllen. Die Begeisterung war groß.


                 

Das Stipendienprogramm 2021 wird durch Between Bridges, die Freudenberg Stiftung und private Spenden ermöglicht.