Stipendium 2015

Im Jahr 2015 wurden zehn Stipendienplätze vergeben. Stipendiatinnen und Stipendiaten waren Asya vom Albert-Schweitzer Gymnasium, Baris, Georgina, Onur, Özge, Rim, Tamam, Yasin, Zakaria und Zeinab von der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli - CR² (Jahrgangsstufen 8, 9, 10, 11 und 13). Als Bildungspatinnen und Bildungspaten haben sich Antonia, Benita, Bernd, Dario, Hannah, Jana, Jill, Katja, Paul und Sophia engagiert.

Stipendienverleihung mit Franziska Giffey und Christina Rau / Foto: S. Röhl, 2015

In diesem Stipendienjahr legte Yasin als erster Stipendiat des Programms das Abitur an der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli - CR² ab. Sein Bildungspate hat ihn intensiv dabei begleitet. Der Laptop, den er durch das Stipendienprogramm bekommen hat, hat es ihm erlaubt sich auch zu Hause auf Präsentationen vorzubereiten. Yasin ist der erste Abiturient in seiner Familie. Er hat das Abitur mit Bravour gemeistert und ein Studium an der Technischen Universität Berlin begonnen.

Yasin mit seinem Bildungspaten / Fotos: R. Schuslu, 2015

2015 fanden zum ersten Mal Bildungsfahrten im Stipendienprogramm Ein Quadratkilometer Bildung statt. Im Februar ging es für die gesamte Gruppe zwei Tage lang nach Potsdam, im November zum Berliner Wannseeforum.

Das Wochenende in Potsdam diente dem gegenseitigen Kennenlernen und der Zielefindung für das Stipendienjahr. Gemeinsam mit ihren Bildungspatinnen und Bildungspaten arbeiteten die Stipendiatinnen und Stipendiaten an „Zielebäumen”, in denen sie Ziele für das Jahr festlegen, den Weg dahin beschreiben und mögliche Stolpersteine benennen. Am ersten Tag der Reise fand eine Quiz-Ralley durch Potsdam statt. In Kleingruppen wurden Fragen zu Sehenswürdigkeiten beantwortet und kleine Aufgaben gelöst. Am zweiten Tag lud eine Theaterpädagogin zum Improvisationstheater ein. Die ganze Gruppe nahm mit Begeisterung daran teil. Ende des Jahres fand eine zweite Bildungsfahrt statt. Anlass war ein interreligiöser Austausch. Wichtige Feiertage unterschiedlicher Religionen wurden vorgestellt und Gemeinsamkeiten herausgearbeitet. Diese Reise diente der Stipendiengruppe auch dazu auf das vergangene Jahr zurück zu blicken.

Bildungsfahrten / Foto: Pädagogische Werkstatt, 2015

Neben den beiden Reisen hatte die Stipendiengruppe 2015 ein besonderes gemeinsames Projekt. Es entstand ein Kochbuch, in dem alle Stipendiatinnen und Stipendiaten, ihre Bildungspatinnen und Bildungspaten und auch Personen, die im Programm arbeiten ihre liebsten Rezepte gesammelt und veröffentlicht haben. Verköstigen konnte man einige dieser Lieblingsspeisen beim Sommerfest des Stipendienprogramms in der Quartiershalle auf dem Campus Rütli - CR². Dort wurde das Kochbuch zu ersten Mal öffentlich vorgestellt.