Digitales Storytelling ⎜2024

Workshop von Frank Janssen undd Andreas Danner mit Schüler*innen der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli (JüL 7-10), begleitet von der Lehrerin Anne Voss. Projekttage: Juni 2024.

Während drei vierstündiger Projekttage lernen Abdinasir Abdirashid, Aki, Alexander, Ali, Amelia, Aniela, Anil, Berin, Cayan, Finn Mugisha, Flora, Frederick, Hannah, Jan, Jonathan, Laura, Leila, Linda, Meryem, Mirac, Nevio, Nour, Robin, Ronja, Sinan, Sonja, Yasin und ihre Lehrerin Anne, wie man Bilder für den virtuellen Raum mit Hilfe von künstlicher Intelligenz entwickeln kann, um sie in einem nächsten Schritt im Videospiel Minecraft zu veröffentlichen.

Dabei sind sie angeleitet von dem Kunstlehrer Frank Janssen – mit dem die Gruppe KI Promting lernt, also das erstellen von KI basierten Bildern und bei Bedarf ihre Weiterbearbeitung mit Sketchbook – und von dem Lehrer Andreas Danner von der Jugendkunstschule Neukölln. Mit ihm gestalten sie Räume in Minecraft über ein VR-Setup, in dem die KI generierten Bilder Platz finden.

Was macht für mich meine Geschichte / Wurzel aus? Die Bilder und Geschichten, die im Workshop entstehen, fußen auf dem schulischen Projekt „Wurzeln“, in dem sich die Schüler*innen mit ihren persönlichen Geschichten befassen.

Der Workshop findet im Rahmen der Ausstellung SOUNDPRINTS von Frank Janssen in der Temporären Galerie auf dem Campus Rütli statt.


 

Ein Workshop in Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Neukölln