Übergänge gestalten

Im Projekt „ÜBERGÄNGE KITA-GRUNDSCHULE GEMEINSAM GESTALTEN“ begleitet die Pädagogische Werkstatt, gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Donaukiez, die Theodor-Storm-Grundschule, die Rixdorfer-Grundschule, die Elbe-Grundschule und deren Kooperationskitas. Das Projekt startete im Herbst 2019 und hat eine Laufzeit von zwei Jahren.

Die Gestaltung des Übergangs von der Kita in die Grundschule liegt in der Verantwortung einer Vielzahl von Agierenden. Mit dem Ziel, einen ersten Entwurf für ein gemeinsames lokales Handlungskonzept zu entwickeln, wird zunächst eine institutionenübergreifende Arbeitsgruppe etabliert, bestehend aus Lehrer*innen der drei Grundschulen und Erzieher*innen bzw. Leiter*innen aus ihren acht Kooperationskitas. Diese Gruppe entwickelt konkrete Ideen einer gemeinsamen Übergangsgestaltung, setzt Schwerpunkte und beginnt erste Maßnahmen zu planen. Dabei werden aktuell besonders auch solche Maßnahmen anvisiert, die erste Begegnungen der Schulanfangskinder mit den zukünftigen Lehrer*innen in den Grundschulen ermöglichen sollen.

„Übergänge Kita-Grundschule gemeinsam gestalten“ wird durch die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Soziale Stadt gefördert.