Manege

Der Kinder- und Jugendclub MANEGE wird seit 2012 von der tjfbg als Träger betrieben und bietet offene Angebote für Engagement, Austausch und Freizeitbeschäftigung.

Übergeordnetes Ziel der MANEGE ist es, nach Grundsätzen eines partizipativen, aktivierenden Ansatzes die Freude am eigenständigen Entdecken und Lernen zu fördern. Das geschieht vor allem im offenen Bereich der MANEGE, auch liebevoll „Alltag“ genannt. Der Alltag wird von den Kindern und Jugendlichen unter Anleitung und mit Unterstützung nach ihren eigenen Ideen durch sie selbst gestaltet, dabei können sie positive Erfahrungen sammeln und Selbstwirksamkeit erfahren. In gewählten Jugend-, Kinder- und Mädchenbeiräten sowie in Vollversammlungen lernen die Kinder, wie Demokratie funktioniert und erleben, dass sie bei wichtigen Entscheidungen der MANEGE mitwirken können und ihre Stimme gehört wird. Die Werkstatt, das Tonstudio und die MANEGE-Bühne bieten Raum für die Vermittlung von handwerklichen und technischen Fähigkeiten und das Entwickeln eigener Musik- und Bühnenstücke.

Mit der MANEGE auf dem Campus Rütli - CR² ist ein inzwischen erprobtes Zusammenspiel zwischen einer Jugendfreizeiteinrichtung, Schulen und anderen Einrichtungen entstanden. So entwickelte sich beispielsweise die Hausaufgabenhilfe, die auf Anregung der Kinder und Jugendlichen allen Schülerinnen und Schülern der umgebenden Kiezschulen offen steht.

Der kulturellen Vielfalt des umgebenden Sozialraums kommt eine wichtige Schlüsselfunktion zu, sie ist Chance und Potential der Kinder- und Jugendarbeit in der MANEGE. Gesellschaftliche Themen wie Kultur, Tradition, Migration und Bildung spielen in der täglichen Arbeit eine wichtige Rolle. Daran knüpft auch die jahrelange Eltern- und Familienarbeit an. So passiert es oft, dass an mehreren Tagen der Woche ehrenamtlich, u.a. durch Mütter unterstützt, gemeinsam gekocht wird und so für geringe Beiträge warme Mahlzeiten angeboten werden können.

Das Team der MANEGE ist über Jahre hinweg zusammengewachsen und steht mit viel Engagement beständig an der Seite der Kinder und Jugendlichen. Es gelang, wertschätzendes Vertrauen zu verschiedenen Akteurinnen, Akteuren auf dem Campus und im Quartier aufzubauen, was sich heute in respektvollem gegenseitigem Umgang widerspiegelt. Konkrete Projekte, wie beispielsweise ein Fußballprojekt und die Aktivitäten in verschiedenen Arbeitsgruppen und Initiativen des Kiezes, verstärken die breite Wirkung der Jugendarbeit in den Sozialraum hinein.

Die Pädagogische Werkstatt begleitet das Team der MANEGE und unterstützt durch Fundraising für spezifische Projekte, wie z.B. für die stark nachgefragten Nachhilfe- und Lernangebote oder für gemeinsame Ausflüge und Reisen mit den Kindern und Jugendlichen.

Kinder- und Jugendclub MANEGE Rütlistraße 1–3, 12045 Berlin Tel. +49 (0)30-62982970 manege@tjfbg.de Einrichtungsleiter: Osman Tekin

Die Arbeit der Manege wird unterstützt durch: