Bienen - Menschen - Natur ⎜2022

Workshop zwischen Moabees und Schüler*innen der Grundstufe der Gemeinschaftsschule Campus Rütli (JüL 4-6), in Zusammenarbeit mit der Spore Initiative und begleitet durch die Lehrer*innen Sam Asmelash, Vanessa Diaz und Tom Plogsties. Projektwoche: Oktober 2022.

In dieser Projektwoche haben Schüler*innen aus der Lerngruppe der Jaguare die enge Verbindung zwischen Bienen, Menschen und vielen anderen Lebewesen erkundet. Welche Bienen-Arten gibt es? Wie leben Bienen und was können wir für ihren Schutz tun? Wie leben verschiedene Lebewesen zusammen? Welche Pflanzen sind für Menschen und Bienen wichtig? Angeleitet waren sie dabei von der Künstlerinnen- und Imkerinnengruppe Moabees.

Das Sammeln und Verwerten von Pflanzen ist eine alte kulturelle Praxis der Menschen, die uns mit den Bienen verbindet. Moabees haben in dieser Projektwoche zwei besondere Pflanzen herausgegriffen: den Löwenzahn – ein wichtiger früher Pollen- und Nektarlieferant für Bienen und für den Menschen ein gesundes Wildkraut – und die Baumhasel – ein häufiger Straßenbaum in Berlin, klimaresistent und im Herbst voller wohlschmeckender Nüsse.

Gemeinsam mit Moabees haben die Kinder verschiedenen Honig gekostet und bestimmt, Pflanzen kennengelernt und gesammelt, ein Bienen-und-Pflanzen-Memory gestaltet, in dem auch bedrohte Bienenarten anderer Länder (wie die Melipona-Biene) vorkommen, mit selbst-hergestellter Farbe ein Wandbild gemalt, auf denen sich verschiedene Lebewesen begegnen sowie selbst gesammelte Nüsse geröstet und gegessen.

Einige der Objekte die während dieser gemeinsamen Woche entstanden sind, sind im Schulgebäude ausgestellt, andere werden Teil der Eröffnungsausstellung der Spore Initiative im Frühjahr 2023.

Moabees

Moabees ist eine Künstlerinnen- und Imkerinnengruppe, die von Elisa Dierson, Bärbel Rothhaar und Katja Marie Voigt 2013 gegründet wurde. Moabees erarbeitet künstlerische Perspektiven auf Honigbienen in der Stadtgesellschaft. Am ZK/U in Berlin-Moabit befindet sich der Projekt-Bienenstand als Headquarter.

Spore Initiative

Spore Initiative entwickelt kulturelle Programme zu ökologischen Praktiken. Der Fokus liegt auf erfahrungsbasiertem Lernen und die Programme sind generationsübergreifend. Mit unserer Arbeit fördern wir den Austausch zwischen Gemeinschaften, Organisationen und Einzelpersonen, die geografisch zwar weit voneinander entfernt sein mögen, jedoch durch ihr Engagement für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlage miteinander verbunden sind.