Deine Handschrift Superstar⎜2018

Workshop von Heidrun Schramm und Nicolas Wiese mit Schülerinnen und Schülern der Elbe-Schule (Jahrgangsstufe 5) und der Grundstufe der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli - CR². Workshop Elbe-Schule: Projektwoche, April 2018. Begleitet von dem Lehrer Harun Najib ⎜Workshop Gemeinschaftsschule: Projektwoche, März 2018. Begleitet von der Lehrerin Heike Hübner.

Deine Handschrift Superstar ist die Fortführung von tagscape, einem Projekt das 2014 von den Video- und Klangkünstler*innen Heidrun Schramm und Nicolas Wiese ins Leben gerufen wurde und im Rahmen des Lokalen Bildungsverbunds bereits mit verschiedenen Schülerinnen und Schülern durchgeführt wurde.

Es ist ein künstlerischer, multimedialer Workshop, in dem Kinder Graffiti und „tags“ aus einer anderen Perspektive betrachten und zwar als Gestaltungsgrundlage für ihre individuellen Schriftbilder und Handschrift basierten Experimentalfilme. Für diese wird neben Bildern auch ein Soundtrack aus aufgenommenen Alltags- und Instrumentenklängen und Aufnahmen der eigenen Stimme selbst produziert. Die Kinder entwickeln ein Gespür für stimmige audiovisuelle Bezüge und machen ästhetische Erfahrungen. Dieser spielerischen Umgang mit Schrift macht auch das Erlernen einer Sprache als aktiven, Spaß machenden Prozess erfahrbar und ist für Kinder mit und ohne Deutschkenntnisse ein Erfolgserlebnis.

Wie bereits in vergangenen Jahren sind Heidrun Schramm und Nicolas Wiese gemeinsam mit den Kindern die Schritte vom unbewegten zum bewegten Bild gegangen, und zwar mit dem spielerischen Ansatz des Trickfilms.

Ausgestellt wurden die entstandenen Collagen und Filme beider Gruppen zwischen dem 8. und 11. Juni 2018 in der Temporären Galerie.

Heidrun Schramm

Heidrun Schramm studierte akustische Kommunikation an der Universität der Künste Berlin (UdK) mit dem Schwerpunkt Klangkunst. Sie ist Geräuschesammlerin, Klangkünstlerin und Komponistin elektroakustischer Musik. Ihre Arbeit umfasst intermediale Kompositionen und audiovisuelle Installationen. Schramm arbeitet als Sounddesignerin für Filmprojekte und Radiobeiträge, lehrt Szenische Klanggestaltung an der UdK Berlin (seit 2013) und der HFBK Dresden (2010) und leitet seit 2011 zahlreiche Sound- und Video- Workshops für Kinder an Berliner Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen.

Nicolas Wiese

Nicolas Wiese studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg, Soziologie und Philosophie an der Universität Hamburg und Sound Studies an der Universität der Künste Berlin. Er ist Video- und Klangkünstler, Grafikdesigner und experimenteller Musiker. Seit einigen Jahren leitet Wiese – in wechselnden Teams und alleine – regelmäßig künstlerische Workshops für Schülerinnen, Schülern und Erwachsene. Dabei deckt er so unterschiedliche Formate und Themen ab wie Animationsfilm, Geräusch-Komposition, Graffiti, Hörspiel-Erzählung oder Schrift-Zeichnung/ experimentelle Kalligrafie.

Mit der freundlichen Unterstützung von