Stipendium 2018

Im Jahr 2018 wurden sieben Stipendienplätze vergeben. Stipendiatinnen und Stipendiaten waren Ahmad, Aișe, Amne, Esra, Esthera, Manar und Revsen (Jahrgangsstufen 8, 11, 12 der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli - CR²). Als Bildungspatinnen und Bildungspaten haben sich Andreas, Imke, Karo, Mareike, Melanie, Özlem und Susann engagiert.

Bildungsfahrt Potsdam / Foto: Pädagogische Werkstatt, 2018

Das Stipendienjahr startete bereits im Dezember 2017 mit einem ersten Kennenlerntreffen zwischen den Stipendiatinnen, Stipendiaten und ihren Bildungspatinnen, Bildungspaten. Darauf folgte Anfang Februar eine gemeinsame Bildungsfahrt nach Potsdam, bei der die Jugendlichen mit Unterstützung ihrer Bildungspatinnen und Bildungspaten ihre Jahresziele wie auch das Rahmenprogramm für das gemeinsamen Jahr erarbeitet haben. Teil der Bildungsfahrt war auch ein historischer Stadtrundgang durch Potsdam. Im Verlauf des Jahres haben sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten nicht nur regelmäßig mit ihren Patinnen und Paten getroffen, sondern auch gemeinsame Aktivitäten unternommen. Im April hat die Gruppe das Museum The Story of Berlin am Kurfürstendamm besucht, im September die Insel der Jugend.

Wie jedes Stipendienjahr fand auch 2018 ein Workshop statt. Dieses Jahr geleitet von Handan Kaymak zum Thema „Empowerment: Gemeinsam gegen Diskriminierung und Rassismus“.

Das ereignisreiche und schöne Stipendienjahr wurde im November mit einem Stipendienfest in den neuen Räumen der Pädagogischen Werkstatt im Stadtteilzentrum auf dem Campus Rütli - CR² gefeiert. Als Gäste durften die Stipendiatinnen, Stipendiaten, ihre Bildungspatinnen, Bildungspaten und die Mitarbeiterinnen der Pädagogischen Werkstatt Herrn Martin Hikel, den Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, sowie Freunde, Verwandte und Stifterinnen, Stifter begrüßen.

Stipendienfest / Foto: S. Röhl, 2018

2018 ist ein Stipendienheft entstanden in dem die Stipendiatinnen, Stipendiaten und ihrer Bildungspatinnen, Bildungspaten ihr Jahr mit uns teilen.